Omnipathie® Mensch

Die Omnipathie® ist eine sehr sanfte und energetische Methode und deshalb für Babys, Kleinkinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters gleichermaßen gut geeignet.

In entspannter Atmosphäre wird über den Kopf, die Wirbelsäule, das Kreuzbein und über den cranialen Impuls gearbeitet.

Der Klient liegt dabei in bequemer Kleidung, auf Wunsch gut zugedeckt, auf dem Behandlungstisch. Kinder können auch auf meinem Schoß sitzen.

Über meine Hände kann ich den cranialen Impuls, der den gesamten Körper wellenförmig durchströmt spüren. Unregelmäßigkeiten im cranialen Impuls zeigen bereits kleinste Blockaden im Körper an. Diese können anschließend durch sanfte Berührung und energetische Impulse aufgelöst werden.

Als ganzheitliche, energetische Methode stellt die Omnipathie® das individuelle Gleichgewicht und die Mobilität des Körpers wieder her und gibt somit auch den Impuls zur Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte.

Gäbe es diese Selbstheilungskräfte nicht, so würde auch eine Wunde niemals heilen. Der Körper ist immer bestrebt, sich gesund zu erhalten.

Werden energetische Störungen schön frühzeitig erkannt, so können diese, noch bevor es zu negativen Einflüssen im Körper kommt, aufgelöst werden. Dadurch kann diese Methode auch zur persönlichen Gesundheitsvorsorge beitragen.

Ablauf einer Sitzung:
1.) Vorgespräch mit KlientIn
2.) Beschreibung meiner Arbeitsweise
3.) Beantwortung von Fragen
4.) Sitzung
5.) Kurzes Nachruhen

Sitzungsintervalle:
Die Intervalle sind vom einzelnen Klienten abhängig. Vor bzw. nach jeder Omnipathie-Sitzung sollten zumindest 7 – 10 Tage Abstand zu einer anderen alternativen Behandlungsmethode eingehalten werden (z.B. Massage, Akupressur, Akupunktur etc.).

Zur persönlichen Gesundheitsvorsorge werden individuell abgestimmte Sitzungsintervalle empfohlen.

Sie ersetzt keine schulmedizinische Behandlung durch den Arzt Ihres Vertrauens. Es werden keine Diagnosen gestellt.

Die Zusammenarbeit mit Ärzten, Physiotherapeuten, sowie anderen Alternativmethoden hat sich als sehr gut erwiesen.

„Regelmäßige Sitzungen dienen auch der Gesundheitsvorsorge. Das Service für unser Auto ist selbstverständlich, doch für unser eigenes Wohlbefinden tun wir manchmal zu wenig.”

Heidi Neuherz

No Responses so far | Have Your Say!